Projekt: HyruleZ






[Bande] Herrscher der Nacht

Hier könnt ihr munter Gruppen planen, eure Ideen vorstellen und Mitspieler suchen, die euch helfen möchten. Dabei kann es sich um Organisationen, Bündnisse, Orden oder auch Institutionen handeln.

[Bande] Herrscher der Nacht

Beitragvon Elster » Mittwoch 16. Juli 2014, 00:26


Herrscher der Nacht
Diebesbande


Untermalende Musik
Spoiler:


Gesinnung:
Manch einer mag so verfroren sein und sie als böse abstrafen. Dabei erledigen doch auch nur sie ihre Arbeit oder gehen einfach ihrer Freizeitbeschäftigung nach. Wer wären wir denn das zu verurteilen.
Dennoch, man mag sie mehr irgendwo zwischen böse und neutral einordnen. Es ist ihnen egal wen sie bestehlen und zumeist haben sie ihren Spaß dabei. Andere hingegen haben sich ihnen angeschlossen, da sie niemand anders wollte.
Politische Ereignisse sind ihnen zumeist egal, sie haben so schon oft genug Probleme sich über Wasser zu halten.


Regeln/Aufnahmebedingungen:
Aufgenommen wird jeder der bereit ist Drecksarbeit zu machen. Ebenso sollte man noch niemanden willentlich umgebracht haben oder noch vorhaben.
Ein jedes neue Mitglied untersteht einer Probezeit, nicht das man sich da eine Wache oder so angelacht hat. Sobald das Vertrauen aufgebaut wurde, darf man dann auch ''richtige'' Aufträge erledigen und nicht einfach nur Leute auf der Straße abziehen.


Regeln:

  • Es werden keine Mitglieder der Bande bestohlen.
  • Es wird nie ein Mitglied der Bande verraten.
  • Der Stützpunkt ist geheim zu halten.
  • Teile deine Beute fair wenn du mit jemanden zusammen gearbeitet hast.
  • Prügeleien im Stützpunkt sind nicht erlaubt.
  • Nehmt keine Mordaufträge an.
  • Ermordet niemanden während eurer Aufträge es sei denn, es geht nicht mehr anders.

Kurzer Überblick:
Es handelt sich hierbei um eine Bande von Dieben die sich in der Gosse von Stadt-Hyrule breit gemacht hat. Sie sind so gesehen der Abschaum der Gesellschaft der betrunken in der Ecke liegt und sich nur kriminell über Wasser halten kann, mal mehr... mal weniger Professionell. Ist auch verboten, Prügeleien sind hier alltäglich... wenn auch eher vor der Kneipe.
Aber irgendwo ist der Sauhaufen doch organisiert... zumindest unter den älteren Mitgliedern.


Tätigkeit:
Die Bande der Herrscher der Nacht bestiehlt Leute oder zockt sie ab.
Dies tut sie aus eigennützigen Gründen oder weil sie jemand dazu angestiftet hat. Nicht selten erfüllen sie also auch Aufträge. Mal brechen sie in Häuser ein um bestimmte Gegenstände zu entwenden, Leute zu belauschen um an Informationen zu kommen oder überfallen außerhalb der Stadt Karawanen.
Zu ihren Aufgabenfeld gehört es jedoch nicht Leute zu ermorden. Trotz ihrer niederträchtigen Arbeit geht ihnen das zu weit. Einen toten nackten Mann kann man zudem auch nicht mehr in die Taschen greifen. Ebenso steht, lässt man das moralische mal außer Acht, auf Mord eine wesentlich höhere Strafe und Mörder leben sehr viel gefährlicher als Diebe.


Stützpunkte:

Kneipe zum Krüppel
Ein heruntergekommenes Gasthaus in den Slums der Stadt. Kaum jemand kehrt freiwillig in diese Spelunke ein es sei denn, er sucht etwas oder jemanden bestimmten. Diese Kneipe ist der öffentliche Knotenpunkt der Herrscher der Nacht, wo sie nicht nur an die neusten Gerüchte kommen sondern auch ihre Kunden sie aufsuchen.

Verlassenes Waisenhaus
Diese Räumlichkeiten dient der Bande als Stützpunkt. Es gibt massig faltige Orte um sich zu verkriechen oder Schätze zu verstecken und anderen aus den Weg zu gehen.
Bei so einem Sauhaufen ist viel Platz von Nöten da es sonst nur zu unnötigen Keilereien kommen würde.
An Räumlichkeiten gibt es eine alte Küche, einen heruntergekommenen Speisesaal, drei verdreckte Waschzimmer und an die zehn Schlafsäle deren Böden meist Besoffene zieren. Des weiteren gibt es ein altes Spielzimmer das zwar noch den gleichen aber nicht mehr den selben Zweck dient, zwei alte Büros, einen Keller der als Lagerraum diente und ein Schwesternzimmer, in dem sich der Boss niedergelassen hat.


Ränge:

1. Boss
2. Vize
3. Berater vom Boss
4. Mitglied


Boss:
Eben der Boss, der Obermotz, der Bestimmer und der Organisator. Er hat das letzte Wort und die ganze Planungsarbeit an den Hacken. Es liegt auch an ihm mit schwierigen Kunden zu verhandeln und diese notfalls los zu werden.

Vize:
Die rechte Hand vom Boss. Seine Aufgabe besteht darin ihm zu helfen neue Opfer zu finden und ihm in jeder Lage mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Ansonsten führt er wie jeder andere in der Bande seine Aufträge aus.
Zudem übernimmt er natürlich noch die Aufgabe vom Boss, wenn dieser mal nicht da ist oder krank oder der Boss keine Lust hat.


Berater vom Boss:
Das Gewissen das auf der Schulter vom Boss sitzt. Er ist einer der Wenigen der sich einmischen darf und ''Nein'' sagen darf, auch ist es ihm erlaubt, ohne etwas zu befürchten zu müssen, dem Boss seine Meinung zu geigen und ihm verbal den Hintern zu versohlen.

Mitglied:
Jene die ''nur'' Befehle ausführen. Klar können sie ihre Meinung zum Besten geben und ihnen wird auch Gehör geschenkt, nur wiegt ihre Stimme nicht ganz so viel... gut irgendwie schon aber nicht offiziell. Auch nimmt es ihnen der Boss gewiss übel wenn sie an ihm herum mäkeln, sein Vize und Beraten reichen ihm da vollkommen... kann ja nicht jeder kommen.
Jedenfalls haben sie ihren Spaß (hoffentlich) daran Aufträge auszuführen oder auf eigene Faust Unheil zu verrichten.





Mitglieder:

Boss:
Taner (SC Elster)

Vize:
Gan Merdes (GC)

Berater vom Boss:
Vilja (GC)

Mitglied:


Quellen:
Hintergrundbild: von Sirius-sdz (deviantArt) Link

Schier arbeitlose Forenputze

Benutzeravatar
Elster
Admin
Admin
 
Beiträge: 179
Registriert: Samstag 19. Oktober 2013, 00:00
Barvermögen: 52,00

Zurück zu Gruppen - Planungen und Ideen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron


Projekt HyruleZ • ImpressumCreditsDatenschutz